Akteur:innen

Zurzeit sind folgende Personen im Netzwerk aktiv
(in alphabetischer Reihenfolge):

NameTätigkeit/FunktionArbeitsschwerpunkte
Dr.in
Yalız Akbaba
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Schulforschung/Schulpädagogik, 
Institut für Erziehungswissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Pädagogische Professionalisierung in der Postmigrationsgesellschaft, inklusive Lehrer:innenbildung im Kontext von Diversität und Diskriminierung, dekolonisierende Perspektiven, Rassismus- und Linguizismuskritik, Bildungsinstitutionen und Migration(sdiskurse)
Dr.in
Fatoş Atali-Timmer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Carl von Ossietzky Universität in OldenburgRassismus/-kritik, rassismuskritische Polizeiforschung, Antisemitismus, Migrationspädagogik, Flucht und Linguizismus
Dennis Barasi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lektor im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung an der Universität Bremen

Rassismuskritik in (Hoch-)Schulen, politische und weltanschauliche Positionierung in der Migrationsgesellschaft, universitäre Lehrer:innenbildung in migrationsgesellschaftlichen Verhältnissen
Dr.
René Breiwe
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der School of Education an der Bergischen Universität WuppertalTransformation von Schule und Unterricht im Kontext von Diversität und Digitalität, Diversitätsreflexive (Lehrer:innen-)Bildung mit den Schwerpunkten Migrationspädagogik und Rassismuskritik
Dr.in
Arzu Çiçek
Antidiskriminierungsbeauftragte der Stadt WuppertalDiversität und Diskriminierungsverhältnisse im städtischen Raum, Rassismuskritik in Stadtgesellschaft und ihren Institutionen, intersektionale Bildungsverhältnisse in der Migrationsgesellschaft, Alteritätstheorien
Dr.in
Aysun Doğmuş
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich für interkulturelle und vergleichende Bildungsforschung an der Helmut-Schmidt-Universität HamburgPädagogisches Handeln und Professionalisierung in Migrationsverhältnissen, Rassismuskritik und Intersektionalität in der Lehrer:innen(aus)bildung, (rassismus-)kritische Migrations- und rekonstruktive Sozialforschung, insbesondere dokumentarische Methode und intersektionale Mehrebenenanalyse sozialer Ungleichheiten.
Prof. Dr.
Karim Fereidooni
Juniorprofessor
Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung
an der Fakultät für Sozialwissenschaft der
Ruhr-Universität Bochum
Rassismuskritik in pädagogischen Institutionen, Schulforschung und Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft,
Diversitätssensible Lehrer:innenbildung
Dr.
Magnus Frank
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik (IADS) an der
TU Dortmund
Differenz und soziale Ungleichheit in der Mi­gra­tions­ge­sell­schaft­, Repräsentation und Reflexivität im Kontext von Postkolonialität und Rassismus, Islam und Bildung, mehrsprachige und linguizismuskritische Schul- und Un­ter­richts­ent­wick­lung  
David FüllekrussWissenschaftlicher Mitarbeiter in der AG 10 Migrationspädagogik und Rassismuskritik, Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität BielefeldSprachverhältnisse in der Migrationsgesellschaft,
Migration und Bildung,
Linguizismuskritik,
Rassismustheorie und -kritik,
Postkoloniale Theorie
PD Dr. habil. Thomas GeierProfessurvertretung Schulpädagogik, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung, IADS,
TU Dortmund
Kritische Migrationsforschung, Pädagogische Professionalität in der Mi­gra­tions­ge­sell­schaft­, Rassismuskritische Schul- und Un­ter­richts­for­schung
Rabea Lucille HalimiLehrerin in Berlin für die Fächer Deutsch und Philosophie/Ethik (Lehramt an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien)
Prof.in Dr.in Alisha M.B. HeinemannProfessorin für Bildungsverläufe und Diversität im Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität BremenKritische Berufs- und Erwachsenenbildung, pädagogische Professionalität in der Migrationsgesellschaft und kritische Diversitätsforschung
Dr.in
Merle Hinrichsen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereich Erziehungswissenschaften,
Goethe-Universität Frankfurt
Bildung, Differenz und soziale Ungleichheit, Schule in der Migrationsgesellschaft, Jugend- und Übergangsforschung, Methodologien und Methoden interpretativer Sozialforschung
Prof.in Dr.in Merle HummrichProfessorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Jugend und Schule am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität FrankfurtMigration, Rassismus, Inklusion, soziale Differenzierung, sozialräumliche Ungleichheit, Gerechtigkeit, Anerkennung, vergleichende Perspektiven, gesellschaftliche Bedingungen, schulkulturelle Ordnungen
Dr.in
Oxana Ivanova-Chessex
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungszentrum Kindheiten in Schule und Gesellschaft an der Pädagogischen Hochschule ZürichSubjektivierungs- und biographietheoretische Perspektiven auf das Verhältnis von Eltern und Schule, Macht- und Rassismuskritik im Kontext von Schule und Lehrer:innenbildung
Judith JordingWissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) am Institut für Erziehungswissenschaft der Bergischen Universität Wuppertal(Erziehungswissenschaftliche) Migrations-forschung, (Re-)Produktion sozialer Ungleichheit im Bildungssystem, Differenzierungspraxen sowie In- und Exklusionsprozessen in der Schule der Migrationsgesellschaft
Tatjana KasatschenkoWissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU DarmstadtRassismuskritische Bildung, Pädagogische Professionalisierung in der Migrationsgesellschaft, Intersektionalität von Differenz- und Ungleichheitsverhältnissen
Dr.in
Natascha Khakpour
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-LandauSprache(n) und Rassismus, gesellschaftskritische Perspektiven auf Schule und Bildung
Dr.in
Ellen Kollender
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich für interkulturelle und vergleichende Bildungsforschung an der Helmut-Schmidt-Universität HamburgBildungspolitik, Schulentwicklung und pädagogische Professionalisierung im Kontext migrationsgesellschaftlicher Ungleichheitsverhältnisse, mit Fokus auf Rassismus in seinen Wechselwirkungen mit neoliberalen Transformationen in Schule und Gesellschaft; intersektionale Bildungsausschlüsse von ‚geflüchteten Kindern und Jugendlichen‘ im Kontext des europäischen Grenz- und Bildungsregimes
Prof. Dr.
Paul Mecheril
Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Migration (AG 10: Migrationspädagogik und Rassismuskritik) an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität BielefeldMigrationsgesellschaftliche Zugehörigkeitsordnungen und Bildung; Rassismustheorie; Pädagogische Professionalität; Methodologische und methodische Fragen interpretativer (Forschungs-)Praxis
Prof.in Dr.in Astrid MesserschmidtProfessorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Geschlecht und Diversität an der Bergischen Universität WuppertalDiversität und Diskriminierung in Bildungskontexten; Rassismus-, Antiziganismus und Antisemitismuskritik; Auseinandersetzung mit den Nachwirkungen der NS-Ideologie und der NS-Verbrechen
Lena NzumeWissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogik der Universität OldenburgRassismuskritische Schulentwicklung und Organisationsentwicklung;
Kooperationsverhältnisse im Netzwerk der Bildungslandschaft;
Bildungsnetzwerke in der Migrationsgesellschaft;
Herstellung von Differenz im Bildungssystem;
Migration und Schule;
Rassismuskritische Schulpädagogik;
Rassismuskritik und Lehrer:innenbildung
Vanessa OhmWissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, AG 10 Migrationspädagogik und Rassismuskritik an der
Universität Bielefeld
Migrationspädagogik, Rassismuskritik, Lehrer:innenprofessionalisierung und -professionalität, affekttheoretische Perspektiven auf Professionalität
Marion PeitzWissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik der Technischen Universität DortmundDifferenz und soziale Ungleichheit im Kontext von Bildung in der Migrationsgesellschaft, Europäische Bildungskooperation
Prof.in Dr.in Nicolle PfaffProfessorin für Erziehungswissenschaft und Leitung der AG Migrations- und Ungleichheitsforschung an der bildungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Duisburg-EssenBildungsbezogene und sozialräumliche Ungleichheit, Migrationspädagogik, Diskriminierungskritische Perspektiven, Schule & Segregation, politische Sozialisation und Bildung
Liesa RühlmannPromovendin Erziehungswissenschaft Universität Hamburg und Sociolinguistics Macquarie University Sydney & Dozentin & Mitstreiterin der Initiative Bildung-Macht-RassismusRassismuskritische Perspektiven auf (Mehr-) Sprachigkeit (Raciolinguistics, Linguizismus), Identität und Subjektivierung, Critical Whiteness, Forschungsethische Perspektiven auf Weißsein in der erziehungswisschenschaftlichen Forschung, Rassismuskritische Lehrer:innenbildung  
Prof.in Dr.in Anja SeifertProfessorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik und Didaktik des Sachunterrichts
Justus-Liebig-Universität Gießen
Grundschule als „Schule für alle“ (Heterogenität/Homogenität, Differenz(herstellung), Inklusion/Exklusion), diversitätssensibler und rassismuskritischer Sachunterricht, Kinderrechte und politische Bildung in der Grundschule
Dr.in
Saphira Shure
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Migrationspädagogik & Rassismuskritik an der
Universität Bielefeld
Rassismuskritische Lehrer:innenbildung, Postkoloniale Perspektiven auf Bildung und pädagogische Professionalität
Dr.
Toni Simon

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik der
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg

Didaktik des Sachunterrichts, inklusive Schulpädagogik unter besonderer
Berücksichtigung von Fragen der Didaktik, Diagnostik und Partizipation,
Einstellungen zur schulischen Inklusion
Dr.in
Anja Steinbach
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogik der Universität OldenburgRassismuskritische und differenzreflexive pädagogische Professionalisierung und Schulentwicklung; Herstellung von Differenz und Ungleichheit im Bildungssystem, Subjektivierungstheorie
Dr.in
Henrike Terhart
Akademisch Rätin am Department für Erziehungs- und Sozialwissenschaften,
Universität zu Köln
Bildung, Differenz und soziale Ungleichheiten in der Migrationsgesellschaft, Transnationalität und Bildung, neu zugewanderte Schüler:innen und Lehrkräfte
Saskia TerstegenWissenschaftliche Mitarbeiterin
am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt
Bildung und Differenz in der Migrationsgesellschaft, Macht und Subjektivierung in Bildungsinstitutionen, diskriminierungs- und rassismuskritische Perspektiven, rekonstruktive und poststrukturalistische Methodologien und Methoden qualitativer Sozialforschung
Andreas TilchWissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt ‚ProMig‘ am Institut für Pädagogik an der
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Migration und Bildung/ Schule, Rassismuskritische Schulpädagogik, Psychoanalytische Migrationspädagogik, Theorien der Abwehr, Professionalitätstheorie
Dr.in
Yasemin Uçan

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildungsforschung der
Universität zu Köln
Mehrsprachigkeitsforschung, pädagogische Professionalisierung, Methoden qualitativer Sozialforschung
Dr.in
Monica van der Haagen-Wulff
Lehrkraft für besondere Aufgaben (LfbA)
am Lehrstuhl Erziehungs- und Kultursoziologie,
Humanwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln

Cultural- und Postcolonial Studies, Migration, Affekt Theory, Intersektionale Migrationspädagogik, postcoloniale/decoloniale Feministische Theorien, Embodiment, Critical Heritage Studies, Fictocritical Writing u.a. arbeitet sie an den Verflechtungen von kultureller Praxis (Kunst) und neue Formen der (theoretischen) Wissenserzeugung
Dr.in
Janina M. Vernal Schmidt
Projektkoordinatorin für das DAAD-Projekt „TRANSLANG – Translanguaging in der internationalen Lehramtsausbildung“ und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Literatur,
Stiftung Universität Hildesheim
Mehrsprachigkeit in der Migrationsgesellschaft, Diskriminierungskritische Deutsch als Zweit- und Fremdsprache, Diskriminierungskritische Spanischdidaktik, Bildungsmedien (Bilderbücher, Film, Lehrwerke), Rekonstruktive Sozialforschung
Saskia WarburgWissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kindheits- und Schulpädagogik der
Justus-Liebig-Universität Gießen
Medienbildung und -kompetenz im Primarbereich; Rassismuskritische Bildungsarbeit im Primarbereich; Politische Bildung im Sachunterricht