Nach dem Auftakt der Ringvorlesung Rassismuskritische Schule „Rassismuskritische Schule – ein Polylog“ beschäftigen sich die ersten Vorlesungen mit dem Thema „Rassismuskritische Fachdidaktik“. Den ersten Teil bestritten am 14. Juni 2021 Jun.-Prof. Dr. Karim Fereidooni (Bochum) und Jun.-Prof. Dr. Nina Simon (Leipzig).

Nächster Termin: 28. Juni, 16 – 18.15 Uhr*

Deborah Krieg (Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt a.M.) und Ahmet Atasoy (Netzwerk Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte NRW): Rassismuskritische Fachdidaktik (Teil II)

Die Bildungsstätte Anne Frank arbeitet seit 1997 zu Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung in Geschichte und Gegenwart. Dabei verbinden sich Perspektiven der außerschulischen Jugendarbeit, der Erwachsenenbildung, der institutionellen Beratung und Begleitung von z.B. Schulen, der Ausstellungsdidaktik sowie der Beratung von Betroffenen. Aus diesem Querschnitt haben sich unterschiedliche Ansätze und Haltungen und Formate entwickelt, die immer auch entlang der Frage nach einer gelingenden, rassismuskritischen Schulkultur diskutiert und reflektiert wurden.

„Könnt ihr bitte helfen, ich kann nicht mehr!“ Lehramtsstudierende, Referendar*innen und erfahrene Lehrkräfte klagen vermehrt über selbsterlebte oder beobachtete Rassismuserfahrungen im Schulkontext, die sie stark belasten. Teilweise deprimiert suchen sie Unterstützung beim Netzwerk Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte NRW. Doch kann das Netzwerk helfen? Wenn ja, wie? Die Landeskoordination führt seit über 15 Jahren auf verschiedenen Handlungsfeldern vielseitige Aktivitäten als Teil der landessweiten Integrationsarbeit durch. In den letzten Jahren hat sich zusätzlich ein weiteres (un)sichtbares Handlungsfeld entwickelt. In dem Vortrag werden aus Sicht des Netzwerks Chancen und Herausforderungen rassismuskritischer Perspektiven diskutiert und strukturelle Empfehlungen zur Institutionalisierung von Diskriminierungsschutz in Schulen ausgesprochen

Die Veranstaltung ist Teil der Ringvorlesung Rassismuskritische Schule, die vom Sommersemester 2021 bis zum Sommersemester 2022 an verschiedenen Universitäten quer durch Deutschland stattfindet.

*Die Veranstaltung findet in deutscher Lautsprache statt und wird von DGS-Dolmetscher_innen begleitet.

Teilnahme an der Ringvorlesung via ZOOM unter:

https://zoom.us/j/93322443411?pwd=Q29hakt2MGJTRlBIOTdwdjlONklVUT09

Meeting-ID: 933 2244 3411
Kenncode: 619644